Willkommen, Gast!   de
mein-pilgerweg.de  
  • Startseite
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Galerie
  • Benutzer
  • Statistik

Neue Mitglieder

Avatar
nyankati
21.02.2012, 22:04
Avatar
Martin
10.02.2012, 15:17
Avatar
Jurgelix
29.01.2012, 16:13
Avatar
Lea
11.01.2012, 09:51
Avatar
yeti
10.01.2012, 12:45

Jakobsweg Camino Francés

Seite drucken #global.p.exportAsPdf

Die Pilgerzahlen auf dem Camino Francés steigen lt. der spanischen Tageszeitung "El Correo Galego" (8. August 2009) dramatisch an.

Dem Artikel nach haben sich in den ersten sieben Monaten des Jahres 2009 74.265 Pilger in der Oficina del Peregrino der Kathedrale von Santiago de Compostela eine Urkunde ausstellen lassen. Das sind fast 10.000 mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres (64.497). Damit ist jetzt schon der Realzuwachs des gesamten Jahres 2008 beinahe erreicht. Allein im Juli haben sich 26.194 Pilger registrieren lassen. Gegenüber dem Juli des Vorjahres ist dies eine Steigerung um fast 25 Prozent. Die Pilgerzahlen für die Monate Mai bis Juli liegen nur knapp unter denen des Heiligen Jahres 2004.

 

2010 ist das nächste Heilige Compostelianische Jahr  !

 

 

Was die „Schweinegrippe“ Influenza A betrifft gibt es lt. der spanischen Tageszeitung El Correo Gallego Vorsichtsmaßnahmen, die in der Kathedrale von Santiago de Compostela getroffen wurden. Demnach rät das Domkapitel den Pilgern davon ab, die große Sitzfigur des Jakobus in der Capilla mayorzu küssen. Zudem wird empfohlen, den Friedensgruß nur durch ein kurzes Kopfnicken auszutauschen.

Die Weihwasserbecken in der Kathedrale von Santiago de Compostela sind lt. Bericht als mögliche Infektionsquellen geleert worden.

Auch sollte keine Kelchkommunion praktiziert werden, sofern diese noch angeboten wird.

10.09.2009, 19:47 von PW | 6602 Aufrufe
Bewertung: 1 2 3 4 5

Galerie

Neue Artikel

Impressum | Nutzungsbedingungen